Beitrag: Kollaborative Labs und offene Werkstätten

In der Fachzeitschrift Ökologisches Wirtschaften 35 (1) ist der Beitrag »Kollaborative Labs und offene Werkstätten« erschienen. Abstract:

Die Digitalisierung verspricht neue Spielräume für die kollaborative Entwicklung und Herstellung materieller Güter. Ein Überblick über offene Labs und Werkstätten zeigt jedoch: Jenseits technischer Ermöglichung bleibt ihr Erfolg an die Schaffung entsprechender gesellschaftlicher Rahmenbedingungen gekoppelt.

»Plattformen, die allen gehören« (re;publica)

Auf der re:publica 19 (07. Mai, Stage 3, 13:45–14:45 Uhr) diskutiere werde ich zusammen mit Claudia Henke (h3-o eG), Magdalena Ziomek-Frackowiak (SMartDe eG) und Thomas Gegenhuber (Leuphana Universität Lüneburg) über die aktuelle Plattformökonomie und die Frage, wie sich plattformbasierte Geschäftsmodelle und Arbeitsformen gemeinwohlorientiert gestalten lassen.

Update (8.5.2019): Das Video zur Paneldiskussion ist jetzt verfügbar.